Pril Logo

Kann man Spülmittel zur Autowäsche verwenden?

Geschirrspülmittel ist sogar eines der besten Reinigungsmittel für Fenster und Autofelgen. Um diese richtig sauber zu bekommen, benötigen Sie jedoch auch die passenden Hilfsmittel und einige Tipps.

Die regelmäßige Pflege Ihres Fahrzeugs ist ein wichtiger Beitrag zur guten Instandhaltung. Spülmittel ist ideal zum Reinigen von Autofelgen und Autofenstern geeignet. Es beseitigt Schmutz, Schlamm und Streusalzablagerungen und lässt Ihr Auto in neuem Glanz erstrahlen. Wir geben Ihnen ein paar nützliche Tipps, wie Sie Fenster und Felgen richtig sauber bekommen.

Autofenster und Autofelgen reinigen: Das brauchen Sie

Zum Reinigen Ihrer Autofelgen und Autofenster benötigen Sie:

  • einen Kübel
  • einen weichen Schwamm und eine Bürste
  • saugfähige Lappen
  • Wasserabzieher
  • Gartenschlauch
  • Mikrofasertuch

Schritt für Schritt: So reinigen Sie Autofelgen und Autofenster

  1. Parken Sie das Auto im Schatten, damit die geputzten Stellen nicht zu schnell trocknen.
  2. Schließen Sie alle Fenster und Türen.
  3. Füllen Sie den Kübel mit warmem Wasser und geben Sie einige Tropfen Geschirrspülmittel hinein.
  4. Tauchen Sie den Schwamm in das Seifenwasser und waschen Sie damit die Fenster. Ziehen Sie dann den Wasserabzieher über die Fenster und wischen Sie das Blatt jedes Mal mit einem saugfähigen Lappen ab.
  5. Wischen Sie die Fensterränder trocken.
  6. Spritzen Sie die Autofelgen mit dem Gartenschlauch ab.
  7. Waschen Sie die Felgen mit dem weichen Schwamm und der Bürste und spülen Sie sie dann mit dem Schlauch ab.
  8. Trocknen Sie die Felgen mit dem Mikrofasertuch.

Vorbereitung

Das Seifenwasser kann auf den Fenstern und Felgen durch Sonneneinstrahlung zu schnell trocknen, wodurch hartnäckige Flecken entstehen. Parken Sie daher Ihr Auto vor der Autowäsche im Schatten. Schließen Sie alle Fenster und kontrollieren Sie, dass auch alle Türen vollständig geschlossen sind.

Autofenster reinigen

Warten Sie, bis das Auto vollständig abgekühlt ist. Füllen Sie dann den Kübel mit warmen (nicht heißem) Wasser und geben Sie einige Tropfen Spülmittel hinein. Beginnen Sie immer mit den Fenstern. Die Felgen sind oft sehr schmutzig und müssen stärker geputzt werden. Wenn Sie die Fenster zuerst reinigen, bleibt das Wasser länger sauber und Sie brauchen nicht noch einmal frisches Wasser zu holen.

Autofelgen reinigen

Mit dem Gartenschlauch lässt sich zunächst der gröbste Schmutz entfernen, sodass das Putzen leichter geht. Spritzen Sie die Felge mit dem Schlauch ab und waschen Sie dann gründlich von Hand mit Schwamm und Bürste nach, bis alle Flecken und Schmutzablagerungen entfernt sind. Spülen Sie zum Schluss noch einmal die Felge ab. Bearbeiten Sie jede Felge einzeln. Warten Sie mit dem Abspülen nicht, bis alle Felgen abgewaschen sind, da das Seifenwasser in der Zwischenzeit antrocknen und Flecken hinterlassen könnte. Trocknen Sie die Felgen mit einem Mikrofasertuch. Dies hilft gegen Flecken und entfernt die meiste Feuchtigkeit, sodass nicht gleich wieder Schmutz haften bleibt und die Felgen sauber bleiben.

Wichtiger Hinweis: Verwenden Sie Spülmittel nur auf Fenstern und Felgen und nicht zum Reinigen der Karosserie! Befolgen Sie unsere Anleitung, dann können Sie nichts falsch machen.