Pril Logo

Geschirrspülen beim Camping

Wiederverwendbares Geschirr ist die umweltfreundlichere und billigere Option für Ausflüge in die Natur. Dennoch verwenden viele Menschen heute lieber Wegwerfteller und -tassen und Einwegbesteck, nur weil sie nicht wissen, wie sie ihr Geschirr beim Camping am besten abwaschen. Wir haben einige nützliche Tipps und Tricks für Ihren nächsten Camping-Ausflug zusammengestellt. 

Auf das richtige Spülmittel kommt es an

Egal, ob Sie auf einem Camping-Platz oder abgeschieden im Wald zelten, Sie sollten zum Abwaschen unbedingt ein umweltfreundliches Geschirrspülmittel wie Pril Pro Nature verwenden. Wie alle Geschirrspülmittel von Pril ist auch Pril Pro Nature biologisch abbaubar und basiert auf erneuerbaren Rohstoffen.

Wasser erwärmen, Abwaschen, Abspülen und Abtrocknen

Am besten erwärmen Sie das Wasser zum Abwaschen, indem Sie es gleich nachdem das Essen serviert ist, in dem Topf erhitzen, den Sie zum Kochen verwendet haben. So kann das Wasser sich erwärmen, während Sie essen, und Speiserückstände trocknen nicht im Topf an. Gießen Sie dann, wenn Sie mit dem Essen fertig sind, das warme Wasser in einen Kübel und geben Sie etwas Spülmittel hinein. Füllen Sie den zweiten Kübel mit kaltem Wasser, um darin das abgewaschene Geschirr abzuspülen. 

Diese Hilfsmittel brauchen Sie zum Geschirrspülen beim Camping

Als Erstes sollten Sie wissen, welche Hilfsmittel Sie dabei haben müssen. Zum Abwaschen Ihres schmutzigen Geschirrs benötigen Sie ein umweltfreundliches Spülmittel, zwei Kübel oder große Schüsseln, Geschirrtücher, eine Spülbürste sowie einen Schwamm oder Spüllappen.

Als zusätzliche nützliche Hilfsmittel können Sie noch Gummihandschuhe, ein Abtropfgestell, ein Sieb und eine Küchenzange mitbringen, um das Abwaschen noch weiter zu erleichtern.

Geschirrspülen beim Camping: Schritt für Schritt

Sind Sie bereit, mit dem Abwaschen zu beginnen? Gehen Sie wie folgt vor.

  1. Befreien Sie das Geschirr von Speiseresten
  2. Erwärmen Sie Wasser auf einem Camping-Kocher oder über dem Lagerfeuer
  3. Stellen Sie zwei Spülschüsseln bereit (eine mit warmem und eine mit kaltem Wasser)
  4. Geben Sie Spülmittel in die Schüssel mit warmem Wasser; wir empfehlen ein biologisch abbaubares Geschirrspülmittel wie Pril Pro Nature 
  5. Waschen Sie das Geschirr im warmen Wasser und spülen Sie es anschließend im kalten Wasser ab
  6. Trocknen Sie das Geschirr auf einem Abtropfgestell oder mit einem Geschirrtuch
  7. Schütten Sie das Spülwasser in einiger Entfernung vom Zeltplatz weg

Wohin mit dem Spülwasser?

Lassen Sie das Wasser etwas abkühlen, bevor Sie es forttragen und wegschütten. Wenn Sie auf einem Camping-Platz sind, so werden Sie dort wahrscheinlich Zugang zu einem Grauwasser-Entsorgungsbereich oder einem Ausguss für das Spülwasser haben. Wenn es keinen offiziellen Entsorgungsbereich gibt, schütten Sie das Spülwasser durch das Sieb weg und verbrennen Sie die mit dem Sieb aufgefangenen Speiserückstände im Lagerfeuer. Schütten Sie das Spülwasser mindestens 60 Meter von Ihrem Zeltplatz, von Wegen und Wasserquellen entfernt weg, damit durch die kleinen Speisepartikel im Wasser keine Tiere zum Zeltplatz gelockt werden. 

Fahren Sie zum Camping? Sparen Sie Geld und nehmen Sie wiederverwendbares Geschirr mit. Das Geschirrspülen beim Camping ist gar nicht so schwierig. Mit diesen Schritten bekommen Sie das ganz leicht hin.